Bayer 04 Leverkusen vs. FC Bayern München

No comments

In den ersten Minuten des Spiels versuchte Lerverkusen durch enormes Pressing einen klaren Spielaufbau der Münchener zu verhindern. Bayer verschob geschlossen in Ketten und stand sehr hoch. Dieses hohe Stehen der Leverkusener sorgte auch für die erste Chance in Minute 4 als der FC Bayern die Gastgeber auskonterte. Dennoch sorgte die Spielweise von Bayer 04 für Probleme bei den Gästen, denn in den ersten 25 Minuten gelang den Münchenern nicht wie gewohnt der gezielte Spielaufbau, viel mehr wurde mit langen Bällen agiert, welche die Sturmspitze Thomas Müller oft nicht erreichten. Gelegentlich entstand der Eindruck als würde Leverkusen gar nicht das Spiel machen wollen, sie spielten aus der Verteidigung vermehrt lange Bälle in die Hälfte der Bayern um sofort geschlossen auf die Ketten der Bayern draufzuschieben, somit Fehler zu provozieren und Balleroberungen in der gegnerischen Hälfte zu erzielen um dann mit den pfeilschnellen Angreifern um Bailey, Brandt, Bellarabi und co. auf die Defensive der Bayern zu zulaufen. Nach 25 Minuten gelang es den Bayern das Spiel etwas mehr unter Kontrolle zu bekommen. Sie spielten viele Flügelwechsel um die 3er Kette der Leverkusener auseinander zu ziehen.

Des weiteren bekamen die Münchener mehr Zugriff durch eine bessere Führung der Zweikämpfe im Mittelfeld, dies gilt allen voran für den Spanier Martinez, welcher beinahe jeden Zweikampf gewann. Martinez war es dann auch der das erste Tor in diesem Spiel erzielte. Nach einer Ecke für die Bayern konnte Vidal unbedrängt zum Kopfball kommen, Bender konnte den Ball nicht klären und so stocherte Martinez den Ball an Leno vorbei. Die Ecken blieben anschließend auch das gefährlichste Mittel der Bayern, da die Leverkusener die in den Rückraum geflankten Bälle fast nie verteidigen konnten. Dennoch ging es mit der knappen Führung für die Bayern in die Pause. In der zweiten Hälfte starteten die Leverkusener ideenlos, die Bayern dominierten den Ballbesitz und Bayer strahlte wenig Gefahr aus. Dies gilt zumindest bis zur 55. Minute als Bailey nach einem Solo und einem Schuss von der Strafraumgrenze nur die Latte der Bayern traf.

Nach diesem Weckruf wurden die Bayern gefährlicher, man sah das sie das Spiel entscheiden wollten und nach einer Chance für Müller in der 57 Minute nutzte Ribery zwei Minuten später die Schläfrigkeit der Gastgeber und traf zum 0:2 für die Bayern. Ausgangspunkt hier war ein verlorenes Kopfball-Duell im Mittelfeld und die nicht vorhandene Unterstützung von Bellarabi, welche bei einer 3-er Kette essenziell ist von den Flügelspielern. Anschließend wechselte Heiko Herrlich offensiv und Bayer spielte teilweise im 3-3-2-2. Das Resultat ist der Anschlusstreffer der Leverkusener durch Volland in der 71. Minute. Nun hatte man für eine kurze Zeit das Gefühl Leverkusen könnte den Ausgleich erzielen, allerdings erspielten sie sich keine klaren Chancen. Den Unterschied der beiden Mannschafen bekam man in der 91. Minute noch einmal vor Augen geführt, als James einen Freistoß aus 17 Metern butterweich in den Winkel zirkelte.

Endergebnis Bayer 04 Leverkusen 1-3 FC Bayern München. Ein verdienter Sieg der Münchener, da sie die entscheidenden Duelle im Mittelfeld gewannen und griffiger wirkten.

Formation Leverkusen                                                 Formation Bayern München

 

 

adminBayer 04 Leverkusen vs. FC Bayern München